Hundekauf

Gedanken, vor dem Hundekauf

Der Hund ist der treue Begleiter des Menschen- doch was tun wir für Ihn?
Bevor Sie sich einen Hund zulegen, machen Sie sich bitte zunächst ein paar Gedanken:
* Was erwarten Sie von Ihrem Hund?
Haus bewachen, für die Kinder (nach meiner Meinung sehr fragwürdig – was, wenn die Kinder nicht mehr wollen? Wer geht Gassi usw.)
* Was wollen Sie mit Ihrem Hund machen und unternehmen?
Wandern, Fahrrad fahren, Joggen, Hunde-Sport (welche Disziplin)
* Besser: was können und wollen Sie Ihrem Hund bieten?
Tägliche Spaziergänge, morgens und abends, bei jedem Wetter, etc.
* Was soll der und können oder vertragen?
Viel oder wenig Kontakt mit fremden Menschen, mit Kindern, …
* Welche Rasse passt zu Ihren Vorstellungen und Wünschen?
Wachhund – ruhiger Begleiter – Langläufer – Sofa oder nicht?
Wichtig ist auch, dass Sie für 10 bis 15 Jahre planen. Wie sieht die Urlaubsplanung aus, wie die Arbeitszeit, wer steht ersatzweise parat? Zuviel Gedanken sind selten möglich, zu wenige sind es leider viel zu oft.

Kosten eines Hundes

Oft wird zunächst auf die „Anschaffungskosten“ geachtet, doch viel wichtiger sind die Laufenden Kosten:
* 50 – 150 EUR pro Jahr Hundesteuer, je nach Gemeinde (sofern es kein sogenannter Listenhund ist, der eventuell „Zuschlag“ kostet)
* 500 EUR pro Jahr Hundefutter, je nach Größe (und Aktivität) des Hundes (hier als Beispiel ein erwachsener Hund mit 25 kg Normalgewicht, er braucht ca. 120kg Futter im Jahr, je nach Marke und Qualität)
* 100 EUR pro Jahr für Hundeschule / Hundeverein (incl. Fahrtkosten) in den ersten beiden Jahren, wird leider oft danach vernächlässigt
* 120 EUR pro Jahr Tierarztkosten (hier „nur“ Impfungen und Check einmal pro Jahr)
* 250 EUR pro Jahr Versicherung (hier gehen die Meinungen über notwendigen Umfang und über den Anbieter weit auseinander, klären Sie Rechtschutz und Haftpflicht, überdenken Sie auch eine OP-Versicherung)
* 100 EUR Leckerlie und Spielzeug sind nicht viel über ein Jahr verteilt, je nach Person auch weit mehr
* 50 EUR Ausstattung an Halsband und Leinen, eventuell Leuchthalsband und Maulkorb (als Fressschutz)
* 50 – 100 EUR Ausstattung Hundekorb oder -bett,
so können über das Lebensalter leicht 15.000 bis 25.000 EUR zusammenkommen, abhängig von der Größe, den persönlichen Vorlieben und den Aktivitäten.

Diese Angeben sind eher zurückhaltend beziffert. Es gibt eine Statistik auf Daten-Basis von Tierärzten, die über die gesamte Lebenszeit Kosten in Höhe von 40.000 Euro summieren.